meilensteine

 

ab 2007:

ariane-film baut eine Redaktion Spiel- und Dokumentarfilme fürs Kino auf.

 

 

2000:

Ausgründung des  Bereiches Postproduktion,  die Ariane Atelier KG entsteht.

In der Firma bildet jetzt auch die erste Generation von Videoeditoren aus.

Verlegung des Stammsitzes des Unternehmens von Dresden nach Leipzig.

Axel Müller-Hönow wird künstlerischer Geschäftsführer.

 

 

1999:

"tierisch, tierisch" zählt mittlerweile zu den beliebtesten und quotenstärksten Sendereihen des MDR.

ariane-film bildet von nun an zur Filmkauffrau/mann aus

 

 

1997:

Christian Schulzki wird Geschäftsführer des Unternehmens.

Mit dem Start der ariane-film Produktion "tierisch, tierisch" beginnt eine Erfolgsgeschichte

Eröffnung einer Dependance  in Berlin zur Verstärkung der Marktpräsenz.

Der spätere Grimmepreisträger Dr. Werner Brüssau wird Redaktionsleiter. Im Magazin CUT äußert er sich zur Zukunft des deutschen Fernsehens zur Jahrtausendwende.

 

 

1994:            

Gründung der ariane-film durch Axel Müller-Hönow.